Focusing

 

Was ist Focusing?

Focusing bedeutet soviel, wie Brennpunkt und wurde von dem amerikanischen Psychotherapeuten und Philosophen Eugene T. Gendlin entwickelt.

Anhand seiner Beobachtungen, was eine erfolgreiche Therapie ausmacht, entdeckte er , dass es weder die Therapiemethode noch der Therapeut ausschlaggebend für eine gelingende Therapie sind. Sondern der Patient selbst. Durch seine Herangehensweise.  Eine achtsame Form der Beobachtung und des Herausfindens und Lösens persönlicher Probleme. Eine Form der Hingabe, die verkörperlicht und ausgedrückt wird.

Focusing ist geeignet

  • zur Entscheidungsfindung
  • Bewältigung von Krisensituationen
  • bei seelischem oder/und körperlichem Leid
  • bei Süchten
  • um mehr in Kontakt mit sich zu kommen
  • zur Stressbewältigung
  • Stärung der Selbstsicherheit
  • bei Überforderung